Lehrgang

Peoplefotografie

◦ fotodesign ◦ konzeptionelle Fotografie ◦ peoplefotografie ◦ Bildbearbeitung

emotionen

schaffen

Erstelle Fotos, die den Betrachter berühren.

Fashion

und Portrait

INDIVIDUELLE

BETREUUNG

11 Tage Peoplefotografie bei nur 4 Teilnehmern!

= Mehr persönliche Betreuung für Dich! Das gibt es in dieser Form nur bei uns!

  • Standortbestimmung
  • Fotografie mit natürlichem Licht
  • Studiofotografie
  • Blitzen mit HSS
  • Bildbearbeitung
  • Make-up für Fotografen
  • Marketing für Fotografen
  • Abschlussarbeit
  • Zusätzliche Online-Betreuung zu den Schulungstagen
  • inkl. Kursunterlagen
  • inkl. Prints auf Hahnemühle Papieren
  • praxisnahe, echte Menschen fotografieren
  • Arbeit mit Modellen und unerfahrenen Menschen
  • Individuelle Anpassung des Lehrplans an die Gruppe
  • Veröffentlichung der Abschlussarbeit im PROGRESS Magazin
  • und vieles mehr …

11 Kurstage

LERNEN

Den Lehrplan von der Vorbereitung eines Fotoshootings über die rechtlichen Grundlagen bis hin zum Shooting eines Editorials haben wir in elf spannende Tage gepackt! Inklusive Veröffentlichung in einem Foto-Magazin.

4 Monate

BEGLEITEN

Über vier Monate erstrecken sich die Kurstage. Dazwischen sind Zoom Sessions vorgesehen, um Dich jederzeit ideal zu unterstützen!

Nachhaltig lernen

BLEIBENDER EINDRUCK

Unsere Mission ist es, Dein Wissen zu vertiefen und zu festigen, sodass Du selbstständig in der Lage bist, eigene Aufträge von Kunden oder eigene Ideen zu realisieren.
  • Standortbestimmung
  • Portfolioreview
  • Vorbereitung für Shootings
  • Moodboarderstellung und
  • Shootingplanung
  • Verträge und rechtliches
  • Models und Locations
  • Konzeption
  • Equipment Grundlagen
  • allgemeine Gestaltungslehre
  • Ziele definieren

Wir arbeiten an diesem Praxis-Tag mit einem erfahrenen Model. Nach der Erstellung eines Moodboards gehen wir in die Praxis über. Dabei arbeiten wir gemeinsam. Wir kontrollieren und beurteilen die Bilder zusammen und verbessern unsere Arbeit sukzessive. 

  • Fotografieren mit natürlichem Licht indoor
  • Portrait und Ganzkörper in Szene setzen
  • räumliche Tiefe im Bild schaffen
  • mit mehreren Ebenen arbeiten
  • Dauerlicht (LED-Flächenlicht) verwenden
  • Reflektoren geeignet einsetzen

Am Ende des Tages beurteilen wir unsere  Arbeit und wählen gemeinsam die besten Bilder aus.

Auch an diesem Tag arbeiten wir mit einem erfahrenen Model. Wir lernen das Licht on location richtig zu interpretieren und damit zu arbeiten. Anschliessend manipulieren wir das Licht mit Reflektoren und LED Licht, um die Ergebnisse für unsere Bedürfnisse anzupassen.

  • Fotografieren mit available light outdoor
  • On location das richtige Licht finden
  • Geeignete Spots finden
  • Hilfsmittel geeignet einsetzen
  • Perspektiven und Objektive gezielt einsetzen
  • Das Motiv mit verschiedenen Methoden optimal herausarbeiten

Am Ende des Tages beurteilen wir unsere  Arbeit und wählen gemeinsam die besten Bilder aus.

Die bisher erstellten Bilder bearbeiten wir gemeinsam. Je nach individueller Anforderung verwenden wir Adobe Lightroom Classic / Adobe Photoshop / Capture One oder eine Kombination daraus.

  • Rohdaten-Entwicklung anhand der gemeinsam erstellten Bilder
  • Lightroom und Photoshop Workflow
    (alternativ Capture One)
  • Bilder organisieren, verwalten und archivieren
  • RAW Bearbeitung
  • Bilder richtig exportieren für verschiedene Zwecke
  • Farbräume wie RGB und CMYK
    und mehr …

Der genaue Lehrplan dieses Tages hängt stark vom individuellen Stand ab. Wir holen dich da ab, wo du gerade stehst.

Wir gehen mit einem erfahrenen Model ins Studio. Nach der Erarbeitung der Basics werden wir auch fortgeschrittene Techniken in der Praxis erarbeiten.

  • Fotografieren im Studio
  • Kennenlernen der verschiedenen Lichtformer
  • Arbeit mit einem Licht
  • Setzen eines zweiten Lichtes
  • 3-Punkt Licht
  • Business Set-up
  • Set-ups für Fine-Art Fotografie
  • Licht und Form am menschlichen Körper
  • Stilvolle Akt-Fotografie

Nachdem wir die Grundlagen und Unterschiede des klassischen Blitzens und des HSS Blitzens besprochen haben, gehen wir mit einem erfahrenen Model nach draussen um uns die Materie in der Praxis anzueignen. Das Mischen des natürlichen Lichts mit dem Blitzlicht reicht von der sanften Optimierung des natürlichen Lichts bis hin zur Eliminierung desselben und jeder Abstufung dazwischen. 

  • Unterschiede zwischen klassischem und HSS Blitzen verstehen
  • mit den Einstellungen vertraut werden
  • Looks mit verschiedenen Lichtformern erstellen
  • Extremsituationen beherrschen
  • Blitz als Gestaltungsmittel gezielt einsetzen
  • und mehr 

Ziel dieses Tages ist es, die bisher erstellten Fotos zu bearbeiten und für die entsprechende Ausgabe vorzubereiten.

  • Gezielte Arbeit mit Dodge und Burn, sowie Micro-Dodge & Burn
  • Fortgeschrittene Techniken der Retusche kennen lernen
  • Möglichkeiten zur Bildmanipulation kennen lernen
  • Bildteile austauschen
  • Feinschliff an erstellten Bildern
  • Bilder für verschiedene Zwecke aufbereiten
  • Druck auf Hahnemühle Papieren
  • und mehr

Am Ende dieses Tages drucken wir die ersten Bilder für unsere Portfoliomappe aus.

Integraler Bestandteil dieses Tages ist ein Vortrag eines Make-up Profis, der explizit auf Fotografen zugeschnitten ist.

Anschliessend widmen wir uns nochmal der gemeinsamen Bildbearbeitung. 

Als Fotograf, ob Hobby oder gerade, wenn man es als Berufsziel hat, muss man sich auch mit der Vermarktung und den betriebswirtschaftlichen Grundlagen befassen. 

„Es nutzt das beste Produkt nichts, wenn es keiner kennt!“

  • Marketing
  • Online Marketing
  • Corporate Design
  • Finanzplanung
  • und mehr

Ein Teil dieses Tages ist auch die Planung der Abschlussarbeit die an Tag 10 umgesetzt wird.

Die in Tag 9 geplante Bildstrecke wird an diesem Tag umgesetzt. Dafür stehen uns zwei Models zur Verfügung. Du setzt mit Hilfe deines Gelernten eine Strecke eigenständig um. Natürlich stehen wir dir während der gesamten Zeit mit Rat und Tat zur Verfügung und unterstützen dich dabei. Speditives Arbeiten ist gefragt – Zeit ist Geld, vor Allem, wenn man für einen Kunden etwas realisieren muss.

  • Fotografie der Strecke
  • Revision der erstellten Bilder
  • Editorial-Bildstrecke zusammenstellen und Bilder bearbeiten
  • Druck von Bildern für die Portfolio-Mappe

Letzte Feinheiten werden für die Veröffentlichung der Abschlussarbeit im PROGRESS Magazin erledigt. Anschliessend erfolgt die Übergabe der Druckdaten an die Redaktion und die Fertigstellung der Portfoliomappe. Am Ende des Tages erhält jeder Teilnehmer seine Teilnahmebestätigung. 

Skype oder Zoom Sessions

Regelmässige Skype oder Zoom Sessions gehören mit zur Ausbildung dazu, denn nur so können wir Dich optimal unterstützen. Diese setzen wir individuell an. Üblicherweise sind diese zwischen 30 und 60 Minuten lang und finden Abends zwischen den Kurstagen statt.

Dauer und Zeiten

Kurstage sind jeweils am Samstag von 10 bis 17 Uhr. Insgesamt erstreckt sich der Lehrgang über 11 Tage und zusätzliche Online-Sessions, aufgeteilt auf vier Monate. 

Vor Kursbeginn wird mit allen Teilnehmern der Kalender abgeglichen um die bestmöglichen Termine zu finden. Ziel ist es, dass jeder Kurstag wahrgenommen werden kann. 

Voraussetzungen

Du besitzt eine digitale Spiegelreflexkamera oder eine spiegellose Systemkamera, sowie passende Objektive. Idealerweise sind die Objektive Lichtstark (f/2.8 oder weniger). 

Solltest du aktuell keine eigene Kamera haben, können wir dir Dank unserer Kooperation mit Nikon Schweiz kostenfreies Leihequipment für die Kurstage zur Verfügung stellen.

Du hast bereits Grundkenntnisse in der Kamerabedienung. Alternativ kannst du als Lehrgangsteilnehmer ein Basis-Coaching zu Sonderkonditionen buchen. 

Teilnahmegebühr & Beginn

CHF 3’900.- (inkl. Lehrmittel)

Beginn des Lehrgangs ist jeweils Anfang September bzw. Anfang Februar.

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren

Vereinbare Dein kostenloses Beratungsgespräch (via Zoom oder Skype, oder auch persönlich bei uns vor Ort) für unseren Fotolehrgang.